Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher

Chöre und Vokalensembles.

Ein Einstieg in jede der Gruppen ist möglich. Die Gruppen unterscheiden sich in ihren musikalischen Schwerpunkten und im Anforderungslevel. Fragen Sie gern nach. Wir finden dann genau das richtige Angebot für Sie.


Elternchor St. Thomas

Proben jeden Dienstag von 16-17h

im Gemeindezentrum Edendorf, Albert-Schweitzer-Ring 28

Der Chor ist für Eltern, die ihre Kinder mit zur Chorprobe bringen wollen. Die Kinder spielen unter Aufsicht, während die Eltern singen.


Kammerchor Popularmusik

Proben 14täglich am Freitag von 19.30 bis 21.30h

im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum.

Der Chor eignet sich für ambitionierte Sänger/innen mit Chorerfahrung und/oder Notenkenntnissen, die sich auch zu Hause mit den geprobten Stücken auseinandersetzen wolllen. Geprobt werden anspruchsvolle Chorsätze aus dem Bereich der (christlichen) Popularmusik. Über die Aufnahme entscheidet ein Vorsingen. Die Anzahl der Plätze pro Stimme ist begrenztIn den Aufführungen wird jede/r Sänger/in einzeln per Mikrofon verstärkt – insofern sollte die Bereitschaft und das Interesse vorhanden sein, sich mit der Technik des mikrofonierten Singens auseinanderzusetzen. Zu den regelmäßigen Proben kann es punktuell auch Sonderproben an einem Samstag geben.

Der Chor hat seine Gründungsprobe am 17. Januar 2020.

 

Momentan werden gesucht: Sänger/innen aller Stimmgruppen

 


Pop-Chor "Störgeräusch"

Proben 14täglich am Donnerstag von 19.30 bis 21.00h

Ort wird noch bekanntgegeben

Einen Chor für alle Menschen, die gerne singen und Lust auf rhythmische Musik in verschiedenen Popstilen haben - egal ob mit oder ohne Chorerfahrung oder musikalische Vorkenntnisse. Notenkenntnisse sind nicht nötig, ein Teil des Repertoires wird auswendig gesungen. Gesungen werden Originalkompositionen für Chor und Chorarrangements bekannter Popsongs. Der Chor hat seine Gründungsprobe am 23. Januar 2020.


Projektchor "Messiah"

Die Proben für den "Messiah" sind beendet. Ein neues Musicalprojekt wird es Ende 2020 geben.

 


 

Darüber hinaus finden regelmäßig

Workshops und weitere Projekte statt.

Informieren Sie sich hier. Oder abonnieren

Sie den Newsletter Popularmusik.